Monatsarchive: März 2014

Solange es keine Gerechtigkeit gibt, gibt es »escrachos«. Auch 50 Jahre nach dem Putsch kommt die Aufarbeitung der brasilianischen Militärdiktatur nur langsam in Gang

»Hier wohnt ein Folterer!«, steht auf eine Hauswand gesprüht. Ein Plakat warnt: »Gib acht, Nachbar, in deinem Viertel wohnt ein Gerichtsmediziner der Militärdiktatur!« Begleitet durch öffentlichkeitswirksame Aktionen machen so vor allem junge Leute in Brasilien den Wohnort von Ex-Militärs öffentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

“Whitening” and Whitewashing. Postcolonial Brazil is not an Egalitarian “Rainbow Nation”

To commemorate the 500th anniversary of its “discovery” by Portuguese sailor Alvares de Cabral in 2000, Brazil officially presented itself as a “rainbow nation” without discrimination or racism; a place where people from various ethnicities live peacefully together. That the … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Umkämpftes Kulturgut. Die Geschichte der Capoeira ist eng verknüpft mit gesellschaftlichen Entwicklungen Brasiliens

Capoeira gilt heute als „typisch brasilianisch“, der brasilianische Staat hat den Kampftanz vor einigen Jahren sogar zum immateriellen Kulturerbe des Landes erklärt. Das war nicht immer so. Lange Zeit war Capoeira verboten und fand erst langsam gesellschaftliche Anerkennung. Auf einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar